Es sind die kleinen Dinge …

Moin moin, ihr Lieben!
Es sind die kleinen Dinge im Leben, die mich glücklich machen 🌟. Als ich vor zwei Wochen im Urlaub war, schrieb mir eine Leserin, dass eines meiner Bücher auf der Longlist des Skoutz-Award 2022 gelandet sei. 🤩🥰 Mir ist natürlich klar, dass diese Liste einfach nur die Sammlung aller vorgeschlagenen Titel ist – da hat also weder eine Jury kritisch drüber geschaut noch ein Fan abgestimmt. Doch da ich selbst meinen Titel nicht angemeldet habe, bedeutet es eben auch, dass jemand so begeistert von meiner Geschichte war, dass er/sie sich die Mühe gemacht hat, sie dort anzumelden. Und darüber freue ich mich sehr! 😘😊
 
Wieder zurück in der Heimat, habe ich festgestellt, dass sogar beide Romane, die ich 2022 veröffentlicht habe, nominiert wurden. 😍
 
In ein paar Wochen erfahre ich dann, ob es die Schwalbe und der Kompass auf die Midlist geschafft haben – drückt mir die Daumen! 👍
 
So, ihr Lieben! Ich werde mir heute trotz des Schreibendspurts für die Schwalbe einen freien Tag gönnen und gemeinsam mit meinem Mann etwas im Garten herumwerkeln. Das Wetter ist einfach traumhaft und die Insekten summen so schön in unseren Büschen und Bäumen. 🐝🌳🌺
 
Euch noch ein herrliches Osterwochenende, ihr Lieben. 🐰🐇🌞🌷
 
Eure Johanna
 
(ein humorvoller Wohlfühlkrimi)
 
(ein spannender Kinder- und Jugendroman).

Johanna im Tunnel: Von Ostern überrascht! 🐰

Oha, ihr Lieben!
Fast hätte es im Hause Benden keine 😱 Oster-Deko 🐰🥚🌷gegeben, so sehr hänge ich in meinem Krimi-Endspurt fest. 🤓🧐🙈
Zum Glück liebt meine Tochter solchen Tüdelkram genauso sehr wie ich und hat in diesem Jahr das Dekorieren übernommen. (Tolles Mädchen!)🥰 
Allerdings stellt sich mir eine Frage: Fressen die Drachen Osterhasen und -küken? 🤭😝 Ich hoffe nicht! Die Himmelsechsen haben sich hier in diesen Tagen nämlich ziemlich breit gemacht!
 
Auf dem zweiten Bild seht ihr übrigens die handbemalten Eier einer Nebelsphäre-Fan-Familie. (Auf dem Goldenen Ei steht: Jalina, auch Du warst mal klein.) Hach, ich hatte direkt Pipi in Augen, als ich die Mail gelesen haben! Was für tolle Ostereier! 🤩 Ich war sofort inspiriert und glaube, im nächsten Jahr müssen meine Tochter und ich auch mal wieder den Pinsel schwingen. 🥰
 
(Klick auf die Bilder, dann werden sie groß!)
 
Euch allen ein wunderbares Osterfest!
 
Johanna
P.S.: Nach Ostern habe ich eine kleine Überraschung für euch. 😊🥰
P.P.S.: Nur nebenbei: Stand des Wohlfühlkrimis
✳️ 415 Seiten
✳️ 99.000 Wörter
und der Epilog kommt noch… 🤭🙈🙄

Ich mal wieder! 🙄

Wenn man feststellt, dass von den 1,5 Kapiteln, die man noch schreiben wollte, bereits 2 fertig sind und dann noch eins fehlt …
🤔🙄🤭🙈
 
Moin moin, ihr Lieben!
Ich wieder! 🤣 Ich glaube in diesem Leben, kriege ich kein kurzes Ende hin! Stand der Dinge:
 
398 Seiten und
94.000 Wörter. 🙄
 
Na, denn schreibe ich wohl mal weiter. Jetzt spendiere ich noch eine Portion „hyggeliges Lesevergnügen“, wie sich die liebe Sarah Trimagie gern ausdrückt! Hach, ich liebe solche Szenen. 😍
 
Euch einen wunderbaren Donnerstag! Ich telefoniere jetzt mit dem Paradieshuhn Natascha! 🥰🤪🤩
 
Johanna

Jetzt wird es kriminell: Endspurt!

Moin moin, ihr Lieben!
Nur mal nebenbei: So schön ist es in dieser Jahreszeit bei Fietes Bootsausrüstung in Glückstadt. 🥰
Aktuell bin ich allerdings mit meinem Kopf bei der Polizei in Hamburg – ich sach euch: Bei Joe spitzt es sich zu 🤨. Also weiter mit dem Endspurt!
 
370 Seiten und
87.000 Wörter
 
Offiziell fehlen mir nur noch 1,5 Kapitel und er Epilog. Ihr dürft jetzt Wetten abschließen, ob ich das tatsächlich hinbekomme. 🤪🙃🙈
 
Und? Was treibt ihr an diesem sonnigen Montag Schönes?
 
(Klick auf die Bilder, dann werden sie groß!)
 

Johanna am Limit

Alter! Ich hab hier gerade ’nen Herzinfarkt! 😱😱😱 Schreibprogramm abgestürzt, Windows dreht durch – selbst ein Neustart bringt nichts, ja, ich kann mich nicht einmal mehr anmelden! Was ist da auf meinem Rechner los – ein Megavirus??? 😈 Irgendwie bekomme ich es hin, den abgesicherten Modus zu starten, aber auch hier geht die Anmeldung schief.
Meine Nerven liegen blank, bin ich doch aktuell auf der Zielgeraden bei meinem Krimi und will einfach nur schreiben! 😭
Aber nichts geht. 😫😯😧😭
 
Zum Glück haben meine Kinder heute Homeschooling.
 
Mein Sohn fragt: „Soll ich dir helfen, Mama?“
Ich: „Mir ist nicht mehr zu helfen! Das ist hier alles grade die totale Sch…. 👊#⚡⛈️!“
Sohn: „Das wird schon wieder.“
Ich: „Wie denn?! Ich weiß ja nicht mal, was ich jetzt machen soll!!!“
Sohn: „Wo genau liegt denn das Problem?“
Ich: „Keine Ahnung! Ich tippe friedlich vor mich hin und dann geht von jetzt auf gleich nichts mehr. Die Buchstaben machen was sie wollen – vor allem nicht erscheinen! Stattdessen passiert hier was ganz anderes. Siehst du?“
Ich beweise ihm das Chaos.
Sohn: „Ich bringe dir jetzt mal meine Tastatur.“
Ich: „Das bringt doch nichts!“
Sohn: „Ich mach das trotzdem.“
Ich: „Grummel.“
 
Drei Minuten später steckt eine neue alte Tastatur (ein von mir ausgemustertes Modell) am meinem Notebook und siehe da – alles geht wieder!
🙄🙈
 
Mütter können soooo blöd sein! Und Söhne einfach klasse! Jetzt weiß ich sogar, wie ich ohne meine heißgeliebte Smiley-Taste die Emojis aufrufe. (WIN + .)
Zack – direkt neue Tastatur bestellt.
So und jetzt wird erstmal der Sohn geknuddelt (wenn er das mit seinen 14 Jahren noch zulässt 😜) – bester Sohn der Welt!
 

Nachtrag:

Oha! Kaum habe ich anderthalb Tage mit meiner „neuen alten“ Tastatur getippt, schon tun mir die Handgelenke weh. Autsch! 😢⚡
Hoffentlich kommt meine neue Tastatur bald – sonst falle ich wohl aus, wegen Sehnenscheidenentzündung. 🙈 Mann, Mann, Mann! Altwerden ist echt nichts für Feiglinge!
 
Euch einen schönen Donnerstag, ihr Lieben!
 
Johanna
 
P.S.: Die Ersatztastatur ist da! Jetzt kann es endlich wieder in die Vollen gehen! 😍 ⌨️

Jetzt ist es amtlich: Fantasy ist Urlaub für den Kopf!

Moin moin, ihr Lieben!
Im Januar hatte ich Besuch von Ibrahim, der mich für ein Schulprojekt interviewt hat. Seine Arbeit und auch sein Vortrag stachen bei den Prüfern so herausragend hervor, dass er deswegen sogar von der Zeitung interviewt wurde. Mich wollte er bei dem Pressetermin auch dabei haben – klar, dass ich ihn an seiner Schule besucht habe! 🥰  

Tja, und jetzt haben wir es schwarz auf weiß: Fantasy-Geschichten machen einem dem Kopf frei und helfen beim Abschalten. Das gilt natürlich insbesondere für die Nebelsphäre! 😎 [Klick auf das Zeitungsbild, dann wird des groß!]

Ibrahims Familie hat einiges hinter sich – um so beeindruckender finde ich es, wie sehr sich Ibrahim trotz aller Hürden ins Zeug legt um hier Fuß zu fassen! Ich habe ihn als intelligenten jungen Mann kennengelernt, der sich mit all seiner Kraft in unserem Land einbringen möchte und das sicher auch wird. Ein echter Gewinn für uns! Können hat eben ganz viel mit Wollen zu tun. Ich drücke feste beide Daumen, dass es mit dem Hierbleiben klappt.

Bericht über Ibrahims Besuch bei mir …

 

Vorher/Nachher

Moin moin, ihr Lieben!
 
Ist die Nebelsphäre spannend?“ 😱❓🤔
 
Mein Sohn findet ja! Er liest die Bücher als Prints der privaten Edition und hat natürlich – ganz standesgemäß🤩 – ein Lesezeichen von mir bekommen. Dieses wandert während des Schmökerns durch seine Hände und zeigt mittlerweile **hüstel** die eine oder andere Abnutzungserscheinung. 🙈
 
[Das gute Stück auf dem Foto hat zwei Bücher durchgehalten und wurde nun zusammen mit dem Folgeband ausgetauscht … hmm … 🤔 Ist das Müll oder gehört es gerahmt an die Wand? 🤔]
 
Wie auch immer – mein Filius steckt gerade in den ersten Kapiteln vom „Zauber des Phönix“ und bearbeitet das nächste Lesezeichen 😜🤩.
 
Euch allen einen wunderbaren Freitag – kommt gut ins Wochenende 🌞!
 
Eure Johanna
 
 
(Wenn du auf eines der Bilder klickst, wird es groß 😊.)