Klönschnack mit Günter und Johanna in der Bootsausrüstung

Näher werdet ihr Fiete Sievers nicht kommen! 🤩 Ich plaudere mit Günter Klingbeil, also dem „echtenFiete, in seiner „natürlichen Umgebung“ aus dem Nähkästchen. Es geht um die Geschichte hinter den Glückstadt-Romanen – so erfahrt ihr beispielsweise Folgendes:

  • Wie kam es dazu, dass die Bootsausrüstung Hauptspielort meiner Glückstadtromane wurde❓
  • Wie beeinflussen Günter und sein Team meine Geschichten❓
  • Erkennt Günter euch Leser, wenn ihr seinen Laden besucht❓

Diese Fragen und alles, was ihr sonst noch wissen wollt, beantworten Günter und ich bei Kaffee☕, Tee und Keksen🍪. Außerdem lese ich für euch

  • einen unveröffentlichten Text 📖 von Fiete Senior und Fiete Junior 
  • signiere meine Glückstadt-Romane 🖊️ (die könnt ihr auch dort kaufen 😇)
  • Tüdelkram 🥰 habe ich selbstverständlich für euch dabei
  • Weihnachts-Shopping 🎁 in der Bootsausrüstung ist ebenfalls möglich – Becher und Co. gehen ja immer! 
  • Und nebenbei ist auch noch Weihnachtsmarkt 🎄 in Glückstadt!

Wenn das nichts ist, weiß ich auch nicht! 😉😃

Wann? Sa, 10. Dezember 2022 von 15 bis 18 Uhr
Start der Mini-Lesungen jeweils um 15, 16 und 17 Uhr.

Ort:  Bootsausrüstung Günter Klingbeil
Am Hafen 27
25348 Glückstadt
Tel.: 04124 – 4618

Eintritt: frei! Anmeldung nicht notwendig.

 

Bald ist Schluss mit lustig!

Die nächste Nebelsphäre wirft ihre Schatten voraus! Da wird es Zeit umzudekorieren. 😀 Na, wer freut sich mit mir auf die Drachen?
 
Der Auftakt der neuen Reihe startet mit Hiltja und Thor an der Akademie der Wölfe. Seit der Invasion der Dämonen ist die Welt eine andere. Als wäre das nicht genug, ufern Hiltjas Visionen immer mehr aus …

Du findest, dass sich das dramatisch anhört? 😈 So ist es auch! 😆 Ob der Roman noch vor Weihnachten erscheint, kann ich heute noch nicht abschätzen. Aktuelle Neuigkeiten bekommst du hier auf meiner Homepage und regelmäßig im Live-Talk mit Rena auf meinem Instagram-Account. (Siehe Beiträge im Blog)

P.S.: Die Fotos vom Mond und vom grandiosen Milchstraßenhimmel hat mir übrigens Philipp Rachor zur Verfügung gestellt (DANKE!) und den Drachen habe ich von Ronja Forleo anfertigen lassen. 🥰 Ach, ich liebe es!

Johanna macht blau!

Moin moin, ihr Lieben!
In der letzten Woche war ich faul und habe mir mit meiner Familie Urlaub 🌥️ gegönnt. Diesmal sind wir nicht weggefahren, sondern haben Tagesausflüge gemacht. Falls also jemand von euch Inspiration sucht: Ich kann die folgenden Ziele ausnahmslos empfehlen! 🤩
 
1) Planetarium (Film: Space Explorers – Das ISS Erlebnis)
2) Führung durch das Hamburger Rathaus
3) Miniaturwunderland
4) Herbstzauber im Hansapark
5) Fototour durch Glückstadt
 
zu 1) Der Weltraum hat mich schon als Kind fasziniert. Mit dem Planetarium auf die ISS zu reisen war toll! Vielleicht sollte ich es als Autorin mal mit Science Fiction versuchen … 🙈
zu 2) Hier habe ich Abrexar gefunden – und das nicht nur an einer Stelle! 🕷️🕸️ Selten habe ich eine so amüsante und interessante Führung mitmachen dürfen! Unser Guide war echt
der Hammer ! 🤩 Wenn ihr in der Gegend seid: unbedingt mitmachen.
zu 3) Ein Tag reicht nicht aus, um hier alles zu sehen und wir waren wirklich ausdauernd! Es ist umwerfend, mit wie viel Liebe zum Detail hier alles gestaltet ist. 🥰 Man sieht auf jedem Quadratzentimeter Leidenschaft pur! Einfach wundervoll!
zu 4) Während die drei anderen meiner Familie vom Highlander, Kärnan, Novgorod nicht genug bekommen können, schiebe ich schon auf der Hängebrücke Panik. 😱 Warum ich trotzdem mit in den Hansapark gekommen bin? Na, da ist aktuell Herbstzauber und alles wundervoll beleuchtet! Und es gibt sogar Drachen! 🐲 Ach – der Tag war herrlich!
zu 5) Glückstadt ist ja immer eine Reise wert und ich fotografiere einfach gern. Mit etwas Glück gibt es dann für 2024 auch wieder einen Kalender. 📸🖼️
 
Nur nebenbei: die nächste Nebelsphäre steht aktuell bei
✅ 67.800 Wörtern
✅ 283 Seiten
Nächste Woche sind zwar noch Ferien, aber da werde ich dann langsam wieder loslegen. 😄
 
Und? Was treibt ihr so in den Herbstferien? 🍁🍂
Liebe Grüße aus dem Norden!
 
Johanna

Johanna im Skoutz-Interview

Moin moin, Ihr Lieben!

❓Welches Tier wäre ich?
❓Wie entscheide ich, welches Projekt ich als nächstes verwirkliche?
❓Welche Szenen fallen mir beim Schreiben am schwersten?
❓Was ist mein Schuss „Wahnsinn“?
Die Antworten auf diese und noch einige Fragen mehr findet ihr in meinem Skoutz-Interview! 🦉 Die haben mich nämlich neulich ordentlich gelöchert. 🤪🤩
 
Vielen Dank für die spannenden Fragen, liebe Ela! Es hat mir viel Spaß gemacht! 🥰
 
Euch allen einen schönen Abend!
Eure Johanna

Die Lesung aus dem Wohlfühl-Krimi

Moin moin, ihr Lieben!

Hach, die Lesung am Freitag in der Bücherstube war großartig: gut besucht von interessierten Zuhörern, die mich zwischen den verschiedenen Textpassagen ordentlich mit Fragen zum Drumherum gelöchert haben. Nebenbei habe ich einiges zur Entstehung des Wohlfühl-Krimis erzählt. Hungern musste auch niemand, denn es gab Nataschas Kokos-Kuchen und natürlich auch die herrlichen Rosmarintaler aus der Bücherstube! 😋 Nach bummelig zwei Stunden ging das Ganze dann in den Klönschnack- und Signierteil über. Ach, es war ein toller Abend. Ich habe es so mit euch allen genossen! 🥰

Was die Titelsuche für mich mit Fußpilz zu tun hat, erfährst du im ersten Video. Im Zweiten lese ich dir meine Lieblingsszene aus dem „Leuchten der Elbe“ vor.

 

Mehr Infos zu „Eine Schwalbe im Sturm“ und „Das Leuchten der Elbe“ …

Lasst uns aus Bronze Silber machen!

„Der rätselhafte Kompass“

wurde für den SKOUTZ-Award 2022 nominiert – davon hatte ich bereits im Mai berichtet. 🤩
 
Nun geht es in die nächste Runde und dafür brauche ich DICH
 
Gib Christian und Wiebke deine Stimme und verhilf dem Kompass so auf die Shortlist!
Ich freue mich riesig, wenn du mich unterstützt!
 
 
(Es reicht, wenn du für eine Kategorie abstimmst. 😊 Die Jungendbücher befinden sich im unteren Drittel der Liste.)

Frischlings-Feedback für die ersten 70 Seiten

Moin moin, ihr Lieben!
Hier mal ein aktueller Stand der Nebelsphäre:
✔️151 Seiten
✔️35.000. Wörter (von geplanten 80.000)

Okay – bin bin mal realistisch – es werden wohl eher 90.000 Wörter. 🙈 Egal, ihr seht, es geht voran mit den Drachen! 🐲🥳
 
Viel wichtiger als der Wordcount ist allerdings, das Gespräch, das ich gestern hatte. 😀  Aber von Anfang an: Bei jedem Reihenauftakt lege ich großen Wert darauf, dass Menschen, die noch nie ein Buch von mir gelesen haben, ebenfalls gut in die Geschichte reinkommen. Bei neun Bänden im Schlepptau ist das gar nicht so einfach 🥵, denn die Welt, die ich seit 2010 erschaffen habe, ist inzwischen so komplex, dass ich mir genau überlegen muss, was ich erkläre und was ich einfach so stehenlasse – ich kann ja nicht alles wiederholen, oder? 🤔
 
Gestern jedenfalls war es so weit und ich konnte den Auftakt der neuen Reihe mit so einem „Frischling“ besprechen. Meine Herren, was war ich nervös vor dem Treffen! 😱.
Sein Kommentar zu den ersten Kapiteln: Ich mag deinen Schreibstil und wurde direkt reingezogen. Nun bin ich neugierig, wie es weitergeht.
🤩🥳🤩🥳🤩🥳🤩🥳
 
Jetzt bin ich voll motiviert! 💪🏻 Wenn es heute nicht wie geschnitten Brot läuft, weiß ich auch nicht. 🤣
Euch alle ein wunderbares Wochenende!
 
Johanna
 
P.S.: In den nächsten Tagen geht ein neuer Newsletter bei mir raus. Wer sich noch schnell anmelden möchte, findet den Link im ersten Kommentar. 🥰