Spontane Sommernachtslesung in Kollmar

Moin moin, ihr Lieben!
Die spontanen Dinge sind oft die schönsten! 🥰😍 Gestern Abend habe ich eine kurzfristig organisierte Sommernachts-Lesung in Kollmar gehalten. 😁
Es war einfach herrlich: Wetter super, Publikum super, Stimmung super ➡️ Autorin superglücklich 🥰! Hach, was war das für ein lauschiger Abend unter dem Birnenbaum. Außer den 30 Gästen fanden sich auch ein paar Zaungäste ein, die ebenfalls ihren Senf dazu geben wollten. 🤪🐑 Das wird bestimmt nicht die letzte Sommernachts-Lesung gewesen sein!
 
 
Wer jetzt traurig ist, dass er noch keine Lesung aus meinem Wohlfühl-Krimi miterleben durfte, der notiert sich den 23.09. um 20 Uhr in der Bücherstube. 😊
Mehr Infos dazu …
 
Euch allen einen wunderbaren Sonntag!

Mit der Mutter ist das so ’ne Sache … 🤔

Moin moin, ihr Lieben!
Da mich die olle Corona immer noch zu Hause in Geiselhaft hält 🙄, spendiere ich euch heute einen Schnipsel aus meinem Wohlfühl-Krimi „Das Leuchten der Elbe – Die Wahrheit ist nichts für Feiglinge“. Diesmal kommt der heimliche Star des Romans zu Wort:
 
⭐⭐⭐
Lütt Fiete! 🥰
⭐⭐⭐
 
Der Knirps ist meinen Testlesern und mir so richtig ans Herz gewachsen und hat Fiete Senior fast den Rang abgelaufen 🛥️⚓.
Mochtest du ihn auch so gern?
 
Liebe Grüße vom Krankenlager aus Glückstadt!
Eure (etwas ungeduldige) Johanna
 

Ein Blick hinter die Kulissen: Joes Kettenanhänger

Moin moin, ihr Lieben!
Heute gibt es mal wieder einen kleinen Blick hinter die Kulissen. 😊
Bevor ich mit dem Schreiben einer Geschichte beginne, mache ich mir ein möglichst genaues Bild von den wichtigen Elementen. Bei meinem Wohlfühl-Krimi hat der silberne Schwalbenanhänger große Bedeutung und so durchsuchte ich vor bummelig einem Jahr das Internet nach einem entsprechenden Schmuckstück. Tatsächlich gestaltete sich das schwierig, denn entweder waren die Schwalben Möwen 🙄🙈 oder sie waren für meinen Geschmack zu kindlich gestaltet.
 
Fündig wurde ich schließlich bei Sfeliniotis Ioannis. Joes Anhänger gibt es also wirklich! Und ich trage ihn gern wie sie. 🥰 Die kleine Schwalbe hat sogar winzige Füßchen auf der Rückseite, was mich echt begeistert 🤩! (**Hüstel** So sehr, dass ich mir direkt auch noch die Ohrringe dazu bestellen musste. 😇) Ihr seht, Sfeliniotis Ioannis steckt genau so viel Herzblut in seine Arbeit wie ich. 💕
Damit auch ihr euch den Anhänger gut vorstellen könnt, habe ich ein Foto davon geschossen, digital ausgeschnitten und es auf den Printrückseiten eingefügt. Ach, ich liebe es, wenn eine Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes greifbar wird. 😁
 
Wie geht es dir damit? Legst du Wert auf solche Details? 🤔
 
Liebe grüße aus Glückstadt und euch allen eine wunderbare Woche! 🌞
 
Johanna
 
P.S.: Weil ich schon häufiger danach gefragt wurde, kommt hier der Link zur Silberschwalbe. Viel Spaß beim Stöbern! 🤗 
P.P.S.: Den Schmuck habe ich ganz regulär erworben.

Johanna am „Tatort“ in der Zeitung

Moin moin, ihr Lieben!

Tausend Dank für die vielen Gute-Besserungs-Wünsche! 😘💐 Sie haben gewirkt: So langsam bin ich wieder durchgegrünt! 😅 Und schaut mal hier – in der Zeitung bin ich auch! 🤩

Im Interview mit Grischa Malchow von der Glückstädter Fortuna plaudere ich aus dem Nähkästchen und ihr erfahrt, was mich an der Bootsausrüstung so fasziniert. Außerdem lernt ihr den „wahren Fiete“ kennen, sprich Günter Klingbeil, den Inhaber der Bootsausrüstung! Viel Spaß beim Lesen und euch einen traumhaften Sommer!

Eure Johanna

[Klick aufs Bild, dann wird es groß!]

P.S.: Die Bilder in diesem Post hat mir übrigens Grischa Malchow von SHZ zur Verfügung gestellt. 🥰

Lesung aus dem Wohlfühl-Krimi

ENDLIICH: Der Nachholtermin steht fest: Fr, 23. September 2022 um 20 Uhr

Moin moin, ihr Lieben!
Im September ist es soweit und ich lese für euch aus meinem Glückstädter Wohlfühlkrimi-Zweiteiler

„Eine Schwalbe im Sturm“ & „Das Leuchten der Elbe“

Nebenbei plaudere ich über die Hintergründe des Romans und über meine Schriftstellerei im Allgemeinen. Fragen sind mir jederzeit willkommen!
Im Anschluss haben wir jede Menge Zeit für einen gemütlichen Klönschnack. Hach, ich freue mich schon riesig auf den Abend mit euch! 🤗🥰

Freitag, den 23. September um 20 Uhr

Ort: Bücherstube am Fleth
Am Fleth 30
25348 Glückstadt
Tel. 0 41 24 – 93 75 46

Anmeldung in der Bücherstube.
Eintritt: 12 Euro (inklusive Getränke, Jugendliche sind in Begleitung eines Erwachsenen bis 18 Jahre frei)
ACHTUNG: Die Anzahl der Plätze ist begrenzt – wenn du kommen möchtest, sichere dir vorab eine Karte! 

Karte kaufen …

Flyer zur Lesung …
Mehr Infos über den Wohlfühl-Krimi …
Johanna, wie war denn deinen letzte Lesung in der Bücherstube? 

[Klick aufs Plakat, dann wird es groß!]

Stadtführung mit Lesung und Klönschnack für die Lütten

 
 
ACHTUNG – Die Veranstaltung wurde am 17. kurzfristig abgesagt, weil die Hälfte der angemeldeten Teilnehmer erkrankt ist.
 
 
Die Veranstaltung wird im Herbst nachgeholt. Anmeldungen sind jetzt schon möglich!
 
 
 
Moin moin, ihr Lieben!
Am 18. Juni 2022 (14 Uhr bis 16:30) geht diese Veranstaltung in die zweite Runde. Endlich dürft ihr Lütten mir wieder einmal Löcher in den Bauch fragen! 🤩😎 Und zwar ganz persönlich!
 
✒️„Wie bist du auf die Idee gekommen, ein Buch zu schreiben?“
✒️„Dauert das lange?“
✒️„Warum ist Boris der Bomber so gemein?“
✒️„Gibt es Fiete in echt?“
✒️„Stimmt das mit den Soldaten und dem Feuer im Wiebeke-Kruse-Turm?“
✒️„Haben deine Kinder wirklich beim Kompass mitgeholfen?“
✒️„Kann ich auch ein Buch schreiben?“
 
 

Diese Fragen und noch viele mehr dürft ihr mir stellen. Alles rund ums Thema Schriftstellerei ist erlaubt, egal, ob allgemein, zum Kompass oder zu anderen Projekten. Immer raus mit der Sprache!
Außerdem lese ich für euch aus dem „rätselhaften Kompass“ und führe euch anschließend durch Glückstadt – natürlich auf den Spuren von Christian und Wiebke! Nebenbei plaudere ich aus dem Nähkästchen, z.B. wo ich meine Ideen herbekomme und warum ich so gern durch Glückstadt spaziere.
 
Na, habt ihr Lust? Super, dann meldet euch bei der Familienbildungsstätte an (Tel. 0 41 24 – 14 55).
 
Ich freue mich auf euch! 🥳
[Klick aufs Bild, dann wird es groß!]
 
(Gebühr 5 Euro)
P.S.: Ihr müsst das Buch nicht vorher gelesen haben um Spaß an diesem Nachmittag zu haben. 🥰
 
Schietwetter kann uns Nordlichter nicht schrecken, oder? ☂️🌈😎

Die private Edition ist eingetroffen! 🥳🎉

Moin moin, ihr Lieben!

Gestern ist die private Edition von „Das Leuchten der Elbe – die Wahrheit ist nichts für Feiglinge“ bei mir eingetroffen! Meine Herren – an 500 Büchern schleppt und packt man eine ganze Weile! 💪😅🥵 Auf meinem Tisch seht ihr übrigens nur 460 Stück davon. Mehr passten da echt nicht drauf. Und ich fürchte, mit dem Essen im Wintergarten wird es in den nächsten Tagen erstmal nichts bei uns … 🤣🙈.

Heute Vormittag bringe ich die ersten 200 Stück in die Bücherstube und werde dann auch die ersten Exemplare für euch signieren. ✒️🥰 Vermutlich werde ich dort in den nächsten Tagen „einziehen“ – die Matjes-Meile steht am Samstag und Sonntag ja ebenfalls an. (Nur nebenbei: Du kannst „Das Leuchten der Elbe“ versandkostenfrei in der Bücherstube bestellen. Und das sogar mit persönlicher Widmung von mir. Tüdelkram gibt es gratis dazu! 🎉)

Zu den Bestellungen, die ihr direkt bei mir abgegeben habt, komme ich dann hoffentlich in der nächsten und übernächsten Woche. Bitte habt Geduld mit mir, ihr Lieben! Ich gebe ordentlich Gas, damit niemand lange warten muss, aber es dauert einfach eine Weile. (Wenn du bei mir bestellen möchtest, schreib mir einfach eine Mail mit dem, was du gern hättest 🥰.)

Nächste Woche zeige ich euch dann noch mal, wie schick die private Edition von innen geworden ist. Soviel kann ich jetzt schon verraten: Die vielen Fototouren durch Glückstadt und die Arbeit am Computer haben sich gelohnt! Die Skizzen und Bilder im Anhang sind sooo schön geworden! 🤩 Ich bin schon sehr gespannt, wie euch diese Ausgabe gefallen wird.

So, nun heißt es für mich aber erstmal: Ärmel hoch und Bücherkisten schleppen! 💪
Euch allen einen schönen Donnerstag und vielleicht sehen wir uns ja am Wochenende auf der Matjes-Meile – ich freue mich schon auf euch! 🤗

Johanna