Corona killt LBM

Tja, so schnell kann es gehen! Ich hatte mich schon so auf euch gefreut! Schiete! 
Aber Maik meinte schon am letzten Wochenende: „Wir fahren trotzdem. Dann können wir endlich mal in Ruhe plotten.“
Leute, den Mann werde ich beim Wort nehmen   . Und vielleicht springt ja auch son noch das eine oder andere Treffen mit Kollegen, Testlesern und Fans heraus. 

LBM2020

Moin moin, ihr Lieben!
So, die grobe Messeplanung habe ich im Kasten! 🥳😎 Ich freue mich schon sehr auf euch! 🥰🤗 Wen treffe ich in Leipzig?

Habt noch einen schönen Valentinstag! 💝🥂

P.S.: Ich werde natürlich auch Tüdelkram mitnehmen. Warum mein armer Mann 😘 auf der Messe so viel zu schleppen haben wird, dazu verrate ich euch in den nächsten Tagen mehr ☺️ …

LBM 2018 – ein Wintermärchen

Alter Schwede, WAR. DAS. KALT!!!! Zumindest draußen. Drinnen war es kuschelig und einfach nett. Hach, ich habe in diesem Jahr so viel mit Bloggern, Lesern und Kollegen, geschnackt, dass ich das Fotografieren fast vergessen hätte – ein paar Bilder sind es dennoch geworden (unten seht Ihr die Highlights). Seufz, so viele liebe Menschen und so wenig Zeit! 

Es war schön mit Euch!

P.S.: Ich schickte meiner Tochter (Erstklässlerin) über das Smartphone der Oma ein Bild, auf dem ich mit zwei Leserinnen in die Kamera lächle mit dem Untertitel: Mama bei der Arbeit. Wenige Minuten später kam folgendes zurück

Das sieht nicht nach Arbeit aus. Die Lütte sagt: Du bist ein Witzbold.

Lach! Falsch: Ich bin ein Glückspilz. Meine Arbeit als Autorin ist einfach klasse, weil sie mich glücklich macht und damit meine ich nicht nur das Schreiben, sondern auch das Drumherum. Dass Arbeit Spaß machen darf, ja, sogar sollte!, werde ich der Lütten bei Gelegenheit in aller Ruhe erklären. Vorbildfunktion voll erfüllt würde ich sagen!