Johanna allein zu Haus

Juchu!!! Endlich Wochenende . Diesmal konnte ich es kaum abwarten. Das Besondere für mich: Ich habe familienfrei bis Sonntagabend und das bedeutet, ich kann machen, was ich will und wann ich es will. Grins! Ich fasse mal zusammen: ausschlafen und Ruhe genießen (weil weder Kinder noch Bauarbeiter im oder am Haus).

Und was macht Johanna?

Jep! Ich schreibe, bis mir die Worte ausgehen. Freu. Mal schauen, wie weit ich komme. (Startstand: 59.084 Wörter auf 218 Seiten)
In Band 6 habe ich Donnerstatg einen neuen Teil mit dem vielversprechenden Titel „Zappenduster“ begonnen. An der Akademie ist Halloween – die Nacht der Monster. Kicher. Der Name ist Programm. Hach, das wird toll!

Euch allen ein ebenso schönes Wochenende!

Johanna

P.S.: Hätte mir jemand vor meinen Kindern erzählt, dass ich wegen eines Wochenendes allein zu Hause mal so aufgekratzt sein würde, hätte ich ihn für verrückt erklärt. Hihi!

NACHTRAG: So, meine liebe Familie ist wieder zurück (ein bisschen habe ich sie ja vermisst, aber vor allem habe ich geschrieben ).
31 Seiten und fast 9.300 Wörter – meine Herren, das habe ich derzeit nicht mal in zwei Wochen an Output . Ich bin stolz wie Bolle.

Ein gaaaanz dickes Dankeschön an dieser Stelle an die liebe Gabriela, die (fast) in Echtzeit mitgelesen und mitgefiebert hat.
Hach, ich bin immer noch ganz kribbelig!

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.